Wartung Leckanzeiger

Leckanzeiger überprüfen die Dichtheit von Tankanlagen.


Leckanzeiger - Wartung

LeckanzeigerWartungplan - Vakuum Leckanzeiger

  • Den Leckanzeiger jährlich einmal durch Simulation des Alarmfalles auf Funktion prüfen.
     
  • Bei jeder Überprüfung oder mindestens einmal jährlich Kondensatgefäß am Leckanzeiger und eventuell in die Verschlauchung eingebaute Kondensatgefäße auf Kondensatanfall prüfen und leeren.
     
  • Schmutzfilter im Rückschlagventil bei Verschmutzung austauschen und Kondensgefäß wieder dicht in das Gehäuse einschrauben.
     
  • Durch entsprechende Kontrolle sicherstellen, daß der Leckanzeiger und dessen Umgebung stets sauber, zugänglich und einsehbar sind.
     
  • Es empfiehlt sich, einen Wartungsvertrag mit einem Fachbetrieb.

Die Montage des Leckanzeigers hat nach den Angaben des Geräteherstellers und nur von ausgebildetem Fachpersonal zu erfolgen.


Unser Wartungsprogramm

Durch den Wartungsvertrag werden die Pflichten des Betreibers laut Hersteller Garantie-Erklärung zur jährlichen Überprüfung der sicherungstechnischen Einrichtungen durch einen Fachbetrieb nach Wasserrecht erfüllt. (Einjährige Leckanzeigenprüfung für Vakuumgeräte)

  • Freiburg
  • Lörrach
  • Emmendingen
  • Bad Krozingen
  • Waldkirch
  • Elzach / Elztal
  • Lahr
  • Villingen-Schwenningen
  • St. Georgen / Schwarzwald
  • Schopfheim
  • Waldshut-Tiengen
  • Furtwangen
  • Donaueschingen
  • Titisee-Neustadt
  • Offenburg
  • Kehl
  • Rottweil
  • Singen

Unser Einsatzgebiet

Unser Tätigkeitskreis erstreckt sich über den Kreis Freiburg, Breisgau Hochschwarzwald, Schwarzwald-Baar-Kreis, die Kreise Münstertal, Lörrach, Emmendingen, Offenburg und darüber hinaus.